Safe-LMD Header 700x330

Green and safety skills for workers in bike based urban last mile deliveries

Klimaneutralität, ökologischer Fußabdruck, Green Deal – Nachhaltigkeits- und Umweltaspekte werden für alle Lebensbereiche immer wichtiger. Im aktuellen Projekt „Safe-LMD“ wollen wir am Beispiel der Wachstumsbranche der Lieferdienste zeigen, was dies für Berufsbildung und Beschäftigung bedeutet.

Die rasante Zunahme von Versandhandel und Nutzung von Lieferdiensten aller Art – beschleunigt durch die Corona-Pandemie – führt auch zu deutlich mehr Lieferverkehr – eine Belastung für die Umwelt und für die Verkehrssituation in den Innenstädten. Die Zusteller reagieren darauf mit verstärkter Nutzung von Lasten-Fahrrädern für die „letzte Meile“. Es sind immer mehr Beschäftigte mit solchen Lastenrädern unterwegs, oft ohne dafür ausreichend ausgebildet zu sein.

Es geht um effiziente Routenplanung, erforderliche Ausrüstung, Ausstattung und Wartung der Fahrräder, Sicherheitsvorschriften für den Umgang mit Batterien bei E-Bikes, aber auch um Heben und Tragen schwerer Lasten, Sicherheit im Straßenverkehr, Unfallverhütung sowie weitere Nachhaltigkeits-, Umwelt- und Gesundheitsaspekte.

Im Projekt „Safe-LMD“ wollen wir zeigen, welche Kompetenzen die Beschäftigten benötigen und wie eine passgenaue Aus- und Weiterbildung aussehen muss. Es entstehen ein gemeinsamer Kompetenzrahmen, Berufsprofil, Lehrplan und Online-Kurs mit Lernmaterial zum Selbststudium, ein Ausbilderhandbuch sowie ein Schema für die Online-Prüfung. Alle Materialien werden als offene Bildungsressource in sechs Sprachen online bereitgestellt.

Und schließlich soll auch eine verstärkte Diskussion zur (aktuell häufig prekären) Beschäftigungssituation bei Kurierdiensten und Verbesserungsmöglichkeiten in Gang kommen.

Zurück zur Projektübersicht

Projektdetails

Durchgeführt in:

Deutschland, Belgien, Griechenland, Kroatien, Österreich

Laufzeit:

2021-2024

Partner in Deutschland:

Koordination: BGZ Berliner Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit

Transnationale Partner:

in Belgien: European Cyclists’ Federation
in Griechenland: EXELIA E.E.
in Kroatien: University of Zagreb
in Österreich: ECQA GmbH

Ansprechperson:

Ines Klemm
Tel: +49 (030) 809 94 1-15
E-Mail: klemm@bgz-berlin.de

Geber:

Europäische Kommission – Erasmus+

Safe-LMD